Donnerstag, 6. Mai 2021



Ende der Borbecker Nachrichten 
nicht wortlos hinnehmen!

Borbecker Vereine laden zur Versammlung am 28.08.2018 ab 18:00 im Bahnhof Borbeck ein

Nahezu über 70 Jahre haben die Borbecker Nachrichten Woche für Woche das soziale und kulturelle Leben in Borbeck begleitet, den Stadtteilen ein Gesicht gegeben und generationsübergreifend Erinnerungen bewahrt. Mit der letzten Ausgabe am 31. August 2018 ist nun das Ende der traditionsreichen Heimatzeitung endgültig besiegelt. Die Nachricht von der Abwicklung der Zeitung hat – obwohl von den Entscheidern exakt in die Sommerferien als Haupturlaubszeit eingepasst – überall in Borbeck Betroffenheit ausgelöst.

Der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV) und der Kultur-Historische Verein Borbeck e.V. wollen die Einstellung der Borbecker Nachrichten nicht wortlos hinnehmen und gemeinsam mit Leserinnen und Lesern, Vereinen und Einrichtungen, die nun ihr Stadtteilsprachrohr verlieren, ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit mit der Heimatzeitung setzen und dem Redaktionsteam für seinen Einsatz in den letzten Jahrzehnten danken. 

Dazu sind alle Borbeckerinnen und Borbecker, die sich im Gespräch, mit ihrer Unterschrift, ihrem Statement oder einfach mit ihrer Anwesenheit daran beteiligen wollen, am Dienstag, 28.08.2018 ab 18:00 zu einer Versammlung in der Bahnhofshalle Borbeck herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen,

gez.

Susanne Asche, BBVV e.V.        Jürgen Becker, KHV Borbeck