Samstag, 20. Juli 2019


35. Borbecker Maienmahlzeit

Emscher-Umbau ist Thema in der Dampfe

 

BORBECK. Seit 1984 lädt der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV) Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens als Festredner zu aktuellen und gesellschaftlich relevanten Themen bei der traditionellen „Borbecker Maienmahlzeit" ein. Auch in diesem Jahr - am Donnerstag, 9. Mai - wird der Festsaal der Saal Dampfbierbrauerei wieder zum Treffpunkt für spannende Themen und Begegnungen bei gewohnt gepflegten gastronomischen Genüssen.

 

Als diesjähriger Ehrengast präsentiert Prof. Dr. Uli Paetzel in Wort und Bild das Unternehmen „Emscher-Umbau. Wie Flussmanager das Revier transformieren“. Prof. Paetzel (Bild rechts) leitet seit 2016 als Vorsitzender des Vorstands von Emschergenossenschaft und Lippeverband das wohl größte Infrastrukturprojekt Europas, das mit der Renaturierung der Flusslandschaft das Gesicht des nördlichen Ruhrgebiets entscheidend verändern wird. Rund um das Thema Strukturwandel ranken sich auch die Bergbaulieder von Christian Schigulski, der den Abend mit musikalischen Einlagen begleiten wird.

 

Die 35. Maienmahlzeit beginnt am 9. Mai um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.00 Uhr. Wie immer serviert die Gastronomie der Dampfe ein dreigängiges Menü. Auf dem abwechselungsreichen und sicher auch unterhaltsamen Programm steht auch wieder die Verleihung der Auszeichnung „Hand in Hand" für besondere Verdienste um Miteinander und Füreinander in Essens größtem Stadtteil, der in diesem Jahr an das Redaktionsteam der im August 2018 kurz vor dem 70.Geburtstag abrupt eingestellten Borbecker Nachrichten ergehen wird. Karten zum Preis von € 30,00 können per E-Mail unter schildag@t-online oder auch telefonisch unter 0174 / 2103432 bestellt werden.

 

Mit besten Grüßen

Susanne Asche, 1. Vorsitzende