Mittwoch, 24. April 2019
 

Germania und die Plastikpicker

Gelbwesten in Borbecks Mitte unterwegs

BORBECK. Die schönste Wintersonne über dem Germaniaplatz wich zwischenzeitlich grauen Wolken und scharfen Böen: Davon ließen sich die „Borbeck-Cleaner“ am Samstag, 09. Februar, aber nicht beeindrucken. Unter dem Motto „Borbeck ist sauber“ hatten sich pünktlich um 10:00 Uhr wieder tatkräftige Helferinnen und Helfer mit Susanne Asche am „Borbecker Bollerwagen“ im Herzen von Borbeck versammelt und schwärmten in die Problem-Ecken rund um die Germania aus.

Der Bürger- und Verkehrsverein (BBVV) hatte wie in jedem Monat ins Zentrum eingeladen, um im Bereich der Fußgängerzone, am Bahnhof Borbeck, in Richtung Dionysiusschule und auf allen angrenzenden Grünflächen fleißig den Müll aus den Anlagen zu picken und für ein sauberes Borbeck zu werben. Viele Papiere, Plastikreste, Flaschen, ausgebrannte Silvesterkracher, Konservengläser und –dosen wanderten in die bereitgestellten Müllsäcke. Sogar zwei eigentlich ganz nette Kerzenleuchter wurden im wuchernden Efeu zutage gefördert. Die neuen Sammeltrolleys, die zum ersten Mal zum Einsatz kamen, gewannen mit jedem Glas und Blech mehr Standfestigkeit im Wind. Und die Gesamtbeute war wieder recht ansehnlich – erstaunlich genug, da in Borbecks guter Stube für ausreichend Müllkörbe gesorgt ist, die regelmäßig geleert werden. Für eine „Verschönerung“ der Anlagen besteht also grundsätzlich keine Notwendigkeit.

Für die Aktion, die normalerweise an jedem ersten Samstag im Monat stattfindet, werden noch Mitstreiter gesucht. Auch kurzzeitige Unterstützung ist immer willkommen. Nötiges Gerät ist immer ausreichend vorhanden. Nächster standardmäßiger Termin: Samstag, 2. März, 10 Uhr im Schatten der Germania.